Die PHV als Partner des Arztes

Themenbild PHV als Partner des Arztes

Die PHV arbeitet zur Versorgung nierenkranker Patienten überwiegend auf Basis ihres Kooperationsmodells mit niedergelassenen Fachärzten für Innere Medizin / Nephrologie zusammen. An einigen Standorten ist die PHV auch Trägerin von Instituten.


Die finanziellen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Tätigkeit niedergelassener Ärzte werden immer schwieriger. Insbesondere in der Nephrologie ist der finanzielle Aufwand für das Einrichten und Betreiben eines Dialysezentrums mit sehr hohen finanziellen Risiken für den freiberuflich tätigen Arzt verbunden. Das PHV-Kooperationsmodell bietet dem Arzt eine gute partnerschaftliche Lösung.


Die Förderung der Heimdialyse ist uns ein großes Anliegen. Daher bieten wir Nephrologen auch die Möglichkeit, ausschließlich im Bereich Heimdialyse mit der PHV zu kooperieren. 


An neun Standorten sind wir Institutsträgerin. In unseren Instituten arbeiten wir überwiegend mit nephrologisch qualifizierten Krankenhausärzten zusammen.

Unsere Medizinischen Versorgungszentren

MVZ Logo

Hier finden Sie nähere Informationen zum Leistungsangebot unserer Medizinischen Versorgungszentren.

Das PHV-Institut für Fort- und Weiterbildung (ifw)

Das Institut für Fort- und Weiterbildung der PHV bietet ein breites Schulungsspektrum für Pflegekräfte und Ärzte in der Dialyse an.

Stellenangebote

Die PHV und ihre gemeinnützigen Tochter-
gesellschaften beschäftigen bundesweit
mehr als 2.100 Mitarbeiter. Unsere aktuellen Stellenangebote:

Zertifikat berufundfamilie

Die PHV wurde für Ihre familien- und lebensphasen- bewusste Personal- politik durch die Gemeinnützige Hertie-Stiftung zertifiziert. 

Geprüfte Qualität

Unsere Zentren sind nach der neuesten Ausgabe der Norm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.