Peritonealdialyse-Zentrum der PHV
am Universitätsklinikum Gießen

Das PD-Zentrum der PHV bietet unter ärztlicher Leitung von Priv.-Doz. Dr. med. Horst-Walter Birk sämtliche Peritonealdialyseverfahren an. Dialysepatienten werden fachärztlich behandelt und von qualifizierten Pflegekräften in dem jeweiligen Bauchfellverfahren geschult und betreut.

Fachärzte und Fachpflegekräfte sorgen gemeinsam für eine Dialysebehandlung, die den höchsten Ansprüchen genügt und dabei die persönlichen Bedürfnisse der Patienten berücksichtigt.

Als überregionales Heimdialyse-Trainingszentrum übernimmt das Zentrum auch die Schulung in der Peritonealdialyse für Patienten aus anderen Dialysezentren. Nach Abschluss des Trainings werden die Patienten von ihrem Nephrologen am Heimatort weiter betreut.

Leistungsspektrum

Das Zentrum bietet folgende Dialyseformen und Zusatzangebote an:

  • Beratung prädialytischer Patienten mit Vorstellung der PD-Verfahren
  • PD-Katheterimplantationen in Kooperation mit der Chirurgischen Abteilung der Universitätsklinik Gießen und Marburg
  • Patientenschulung CAPD / CCPD / APD
  • Verfahrensänderungs-Training von CAPD auf CCPD / APD
  • Komplikationsbehandlung – falls notwendig mit stationärer Behandlung im Uniklinikum

 

Als Überregionales Trainingszentrum:

  • Patiententraining für niedergelassene Nephrologen
  • Verfahrenstraining /Hospitationen für Ärzte und Pflegekräfte aus nephrologischen Praxen und Krankhäusern
  • Feriendialysebetreuung
  • 24-Stunden-Notdienst, ärztlich und pflegerisch

Kooperation

Das PD-Zentrum der PHV befindet sich in den Räumen des Universitätsklinikums Gießen. Dr. Birk ist zugleich Leiter der Schwerpunktabteilung Nephrologie des Klinkums und arbeitet eng mit allen Fachabteilungen der Klinik zusammen. Dies ist sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich von Vorteil für die Patienten. Dialysepflichtige Patienten, die einer stationären Abklärung oder Therapie bedürfen, können vor Ort aufgenommen und weiterhin von Dr. Birk und dem vertrauten Pflegepersonal nephrologisch betreut werden.

Nierentransplantationen werden in dem Transplantationszentrum Gießen im Universitätsklinikum Gießen und Marburg durchgeführt. Die Transplantationsvorbereitung und Transplantationsnachsorge erfolgt in enger Kooperation mit den Ärzten des Transplantationszentrums.

Ärztlicher Leiter / Zentrumsleitung

Ärztlicher  Leiter:

PD Dr. med. Horst-Walter Birk,

Facharzt für Innere Medizin/Nephrologie                       

 

Zentrumsleiterin:

Sabine Lucas,

Gesundheits- und Krankenpflegerin für Nephrologie

Kontakt

Peritonealdialyse-Zentrum der PHV

am Universitätsklinikum Gießen und Marburg

Gaffkystrasse

35385 Gießen

 

Telefon: 0641- 98 54 24 92

Fax:  0641-98 54 23 89

E-Mail:  GiessenUniPD(at)phv-dialyse.de 

 

Routenplaner

 

 

 

 

 

Unsere Medizinischen Versorgungszentren

MVZ Logo

Hier finden Sie nähere Informationen zum Leistungsangebot unserer Medizinischen Versorgungszentren.

Das PHV-Institut für Fort- und Weiterbildung (ifw)

Das Institut für Fort- und Weiterbildung der PHV bietet ein breites Schulungsspektrum für Pflegekräfte und Ärzte in der Dialyse an.

Stellenangebote

Die PHV und ihre gemeinnützigen Tochter-
gesellschaften beschäftigen bundesweit
mehr als 2.100 Mitarbeiter. Unsere aktuellen Stellenangebote:

Zertifikat berufundfamilie

Die PHV wurde für Ihre familien- und lebensphasen- bewusste Personal- politik durch die Gemeinnützige Hertie-Stiftung zertifiziert. 

Geprüfte Qualität

Unsere Zentren sind nach der neuesten Ausgabe der Norm DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.