Nephrologische Praxis in Backnang

Praxis für Innere Medizin
im MVZ Backnang

Foto: Die Ärzte in Backnang
Dr. med. Bernhard Weber
Dr. med. Oliver Hebgen
Dr. med. Heike Wendland
Dr. med. Michael Munz

Der Schwerpunkt der Praxis für Innere Medizin im MVZ Backnang mit einer Zweigpraxis in Marbach sowie einer Zweigpraxis in Winnenden liegt auf der Behandlung und Betreuung von Patienten mit internistischen Erkrankungen. Die Praxis bietet unter der Leitung der Fachärzte Dr. med. Bernhard Weber, Dr. med. Oliver Hebgen, Dr. med. Heike Wendland und Dr. med. Michael Munz eine Vielzahl spezieller Untersuchungsmethoden bei Herzkrankheiten, Nieren- und Hochdruckkrankheiten sowie vielen anderen internistischen Erkrankungen (Diabetes mellitus, Schilddrüse, Durchblutungsstörungen, Blutkrankheiten, hormonelle Erkrankungen, Erkrankungen von Lunge und Atemwege, Lebererkrankungen, rheumatische Krankheiten) an.

Im Bereich Nephrologie werden Patienten in allen Stadien der Nierenerkrankung behandelt. Wichtigstes Ziel der Fachärzte ist es, die Nierenfunktion wieder zu verbessern, oder wenn dies nicht möglich ist, Begleiterkrankungen vorzubeugen und Folgeerkrankungen zu verhindern. Dialysepflichtige Patienten erhalten eine individuelle Nierenersatztherapie und werden wohnortnah in den PHV-Dialysezentren Backnang und Marbach versorgt. Zudem berät die Praxis in allen Fragen zur Transplantation und bietet eine kompetente Transplantationsvorbereitung und -nachsorge  in Abstimmung mit den Ärzten der jeweiligen Transplantationszentren.

Leistungsspektrum

EKG

  • Elektrokardiogramm (EKG) - Aufzeichnung der Herzstromkurve in Ruhe
  • Belastungs-EKG - Aufzeichnung der Herzströme während einer Belastung auf dem Fahrrad-Ergometer
  • Langzeit-EKG - Aufzeichnung des Herzrhythmus über 24 Stunden an Hand eines Speichergerätes, das etwa 24 Stunden lang außerhalb der Praxis am Körper getragen wird.
  • Langzeit-Blutdruck-Messung - Aufzeichnung des Blutdruckes über 24 Stunden mittels eines Speichergerätes und einer am Oberarm anliegenden Manschette; dieses Gerät wird ebenfalls über 24 Stunden außerhalb der Praxis getragen und führt selbstständig Blutdruckmessungen in regelmäßigen Abständen durch.

Ultraschalluntersuchungen

  • Herz-Ultraschall-Untersuchung (UKG, Echokardiographie, Farbdopplerechokardiographie) - Darstellung der Herzkammern und Vorhöfe sowie des Herzmuskels und der Herzklappen und ihrer Funktion mittels Ultraschall
  • Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse - Vermessung und Beurteilung der Schilddrüse
  • Ultraschalluntersuchung des Bauches (Sonographie) - Beurteilung aller wichtigen Bauchorgane wie Leber, Gallenblase, Nieren, Milz, Bauchspeicheldrüse, Blutgefäße, Harnblase und Prostata
  • Dopplersonographie - Beurteilung der Durchblutung im Bereich der großen Blutgefäße an Armen und Beinen mittels Ultraschall, bei speziellen Fragestellungen (Bluthochdruck) auch Dopplersonographie der Nierenarterien, Darstellung und Messung der Durchblutung der hirnversorgenden Schlagadern
  • Lungenfunktion - Beurteilung des Lungenfassungsvermögens und des Luftstromes in den Atemwegen

Laboruntersuchungen

  • Weiterhin sind alle gängigen Laboruntersuchungen im Blut und Urin möglich. Viele Befunde sind im Notfall innerhalb von wenigen Minuten erhältlich. Bitte erkundigen Sie sich nach Abschluss der Untersuchungen bei Ihrem Arzt/Hausarzt nach den Ergebnissen Ihrer Laboranalysen.
  • Bei speziellen Fragestellungen zu Blutkrankheiten oder Knochenerkrankungen kann auch eine Knochenmarkstanze und -punktion durchgeführt werden.

Reisemedizin

  • Unsere Praxis ist eine staatlich anerkannte Gelbfieber-Impfstelle. Sie können bei uns jederzeit aktuellste medizinische Informationen zu Reisen in alle Länder dieser Welt erhalten. Wir beraten Sie gerne über alle notwendigen und möglichen Impfungen.

Ärzte

Das Ärzteteam der Praxis für Innere Medizin im MVZ Backnang verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Inneren Medizin und Nephrologie und betreut seit 1987 in Backnang Patienten mit internistischen Erkrankungen. Seit 2011 arbeiten die Ärzte unter dem Dach des MVZ.


Foto: Doktor Weber

Dr. med. Bernhard Weber,
Facharzt für Innere Medizin

Tätigkeitsschwerpunkt Dialyse

Tätigkeitsschwerpunkt Hypertensiologie DHL

Tätigkeitsschwerpunkt kardiologisch qualifizierter Arzt DMP

 


Dr. Weber hat sich 1987 als Facharzt in Backnang niedergelassen und übernahm die Praxis seines Vaters. Er absolvierte das Studium der Humanmedizin in Freiburg und in Innsbruck und legte das Staatsexamen 1979 ab. Nach kurzen Ausbildungszeiten in Kinderheilkunde und Anästhesie folgte eine einjährige Weiterbildung in Chirurgie und danach eine sechsjährige Weiterbildung zum Arzt für Innere Medizin im Katharinenhospital in Stuttgart. Der besondere Schwerpunkt seiner klinischen Tätigkeit lag im Bereich der Kardiologie (Herz- und Kreislauferkrankungen), Hämatologie und Dialyse.


Foto: Doktor Hebgen

Dr. med. Oliver Hebgen,
Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie

Tätigkeitsschwerpunkt Hypertensiologie DHL

Tätigkeitsschwerpunkt kardiologisch qualifizierter Arzt DMP

 

 


Dr. Hebgen  nahm zum 01.07.2004 als Partner von Dr. Weber und Dr. Materna seine Tätigkeit in der Backnanger Praxis auf. Sein Studium der Humanmedizin absolvierte er an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Nach seiner Ausbildungszeit in Innerer Medizin am St. Vinzenz-Krankenhaus in Hanau sowie am Klinikum Offenbach am Main war er zuletzt als Oberarzt in der Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten des Klinikums Offenbach tätig. Dort erlangte er auch neben der Facharztbezeichnung für das Gebiet "Innere Medizin" die Zusatzbezeichnung "Nephrologie". Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind unter anderem Nierenkrankheiten, Nierenersatztherapien sowie Herz- und Kreislauferkrankungen.


Dr. med. Heike Wendland,
Fachärztin für Innere Medizin und Nephrologie

Diabetologin DDG

 

 

 

 

 

 

Dr. Wendland ist seit Oktober 2013 als Fachärztin in der Praxis des Medizinischen Versorgungszentrums Backnang tätig. Sie absolvierte das Studium der Humanmedizin an der Universität Leipzig. Ihre Ausbildung begann sie am Deutschen Diabetes Forschungszentrum in Düsseldorf. Nach zwei Jahren zog sie nach Baden-Württemberg um und setzte die klinische Ausbildung an den Kreiskliniken Esslingen fort. Dort erlangte sie die Facharztbezeichnung für das Gebiet "Innere Medizin" und die Zusatzbezeichnung "Diabetologe der DDG". Nach weiterer Ausbildung an der Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten am Katharinenhospital in Stuttgart erlangte sie die Schwerpunktbezeichnung "Nephrologie". Zuletzt war sie als Oberärztin in der medizinischen Abteilung für Rheumatologie in den Kreiskliniken Esslingen tätig.


Dr. med. Michael Munz,
Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie

 

 

 

 

 

 

Dr. Munz arbeitet seit November 2013 als Facharzt in der Praxis des Medizinischen Versorgungszentrums Backnang. Sein Studium absolvierte er an der Albert-Ludwig-Universität in Freiburg im Breisgau. Die breite klinische Weiterbildung in der Inneren Medizin mit Schwerpunkten in der Kardiologie und der Intensivmedizin wurde im Klinikum Ludwigburg begonnen und mit der Spezialisierung für Nephrologie im Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart vervollständigt.

Tätigkeitsschwerpunkte sind somit die Betreuung von nierenkranken Patienten in allen Stadien der Erkrankung, sowie Herz- und Kreislauferkrankungen.

Praxis-Mitarbeiterinnen

 

 

Sprechzeiten / Terminvergabe

Sprechzeiten der Praxis:

Montag bis Freitag von 10.00 - 12.00 Uhr u. n. Vereinbarung

 

Von der Struktur der Arztpraxis her handelt es sich um eine Bestellpraxis. Das bedeutet, dass Sie zu einem festen Termin in die Praxis kommen.

 

Um einen Termin zu erhalten, können Sie jederzeit anrufen oder vorbeikommen.

 

Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen den Termin nicht einhalten können, bitten wir Sie, uns rechtzeitig zu informieren.

 

Im Falle akuter Beschwerden oder bei einem medizinischen Notfall werden natürlich auch sofortige Termine bzw. dringliche Termine vergeben.

 

Wenn aufgrund des ärztlichen Gesprächs bzw. der körperlichen Untersuchung zusätzliche Laborleistungen oder technische Untersuchungen (EKG, Ultraschall, etc.) notwendig werden, werden diese Untersuchungen in Ihrem Interesse, soweit dies zeitlich und technisch möglich ist, direkt im Anschluss vorgenommen.

 

Die Durchführung zeitlich und technisch aufwendigerer Untersuchungen (wie Langzeit-EKG, Belastungs-EKG, Echokardiographie oder Sonographie) erfordert manchmal einen zusätzlichen Termin.

 

Blutabnahmen werden in aller Regel auch sofort durchgeführt, nur wenige Blutuntersuchungen müssen nüchtern erfolgen.

 

Telefonsprechstunde:

In dringenden Fällen sind wir während der gesamten Sprechzeit telefonisch erreichbar. Bei weniger dringlichen Anliegen wie z.B. Nachfragen von Laborergebnissen können Sie täglich zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr einen Arzt erreichen.

 

Nacht- und Wochenendbereitschaft:

Außerhalb der Sprechzeiten erfahren Sie über den Anrufbeantworter der Praxis (Tel. 15 04), welcher Arzt für Sie in Bereitschaft ist. Über die Zeitung oder die Leitstelle des Roten Kreuzes erfahren Sie sowohl an Wochentagen als auch am Wochenende, welcher Arzt in Ihrem Wohnbezirk am jeweiligen Tag Bereitschaftsdienst hat.

 

Hausbesuche:
Unsere Anwesenheitspflicht in der Dialyse erlaubt Hausbesuche tagsüber in der Regel nicht. Wenden Sie sich daher möglichst zuerst an Ihren Hausarzt.

 

Rezepte:
Rezepte bei Dauerbehandlungen können telefonisch vorbestellt werden, um die Wartezeit bei der persönlichen Abholung zu verkürzen. 

Kontakt

MVZ Backnang
MVZ gGmbH der PHV

Praxis für Innere Medizin

Nephrologie/Dialyse/Hypertensiologie (DHL)
Karl-Krische-Straße 13

71522 Backnang

 

Tel. 07191-1504
Fax 07191-84213

 
MVZ Backnang

MVZ gGmbH der PHV- Zweigpraxis Marbach
König-Wilhelm-Platz 1
71672  Marbach

 

Tel. 07144- 89 98 35
Fax 07144- 89 98 37

MVZ Backnang

MVZ gGmbH der PHV- Zweigpraxis Winnenden
Am Jakobsweg 2
71364 Winnenden

 

Tel. 07195 - 97 94 290
Fax 07195 - 97 94 291

 

Anfahrtsplan Backnang:

 


Routenplaner

 

Das Gebäude verfügt über einen Aufzug.


Parkmöglichkeiten ( P ) bestehen in der Karl-Krische-Straße, auf den Parkplätzen des Kreiskrankenhauses (gegen Gebühr), sowie für gehbehinderte Patienten in geringer Anzahl direkt vor dem Praxisgebäude.


In der Weissacher Straße befindet sich eine Bushaltestelle ( H ).



PHV-Dialysezentrum Backnang

Themenbild MVZ Backnang

Dialysepflichtige Patienten der Praxis werden im Dialysezentrum Backnang versorgt.


PHV-Dialysezentrum Winnenden

 

 

Die Fachärzte der Praxis betreuen auch das PHV-Dialysezentrum Winnenden.

PHV-Dialysezentrum Marbach

Themenbild MVZ Marbach

Eine wohnortnahe Dialyseversorgung ist auch im Dialysezentrum Marbach möglich.


Unsere Medizinischen Versorgungszentren

MVZ Logo

Hier finden Sie nähere Informationen zum Leistungsangebot unserer Medizinischen Versorgungszentren.

Das PHV-Institut für Fort- und Weiterbildung (ifw)

Das Institut für Fort- und Weiterbildung der PHV bietet ein breites Schulungsspektrum für Pflegekräfte und Ärzte in der Dialyse an.

Stellenangebote

Die PHV beschäftigt bundesweit über 1.900 Mitarbeiter. Informieren Sie sich über unsere aktuellen Stellenangebote.

Geprüfte Qualität

Unsere Zentren sind nach der neuesten Ausgabe der Norm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.