Praxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen im MVZ Hamburg-Langenhorn

Praxis für Nieren- & Hochdruckerkrankungen im MVZ Hamburg-Langenhorn

Dr. med. Matthias Kube
Dr. med. Birger Ruhberg
Dr. med. Ute Kappey
Dr. med. Eva Henrici

Die Praxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen im MVZ Hamburg-Langenhorn deckt das gesamte Spektrum des internistisch-nephrologischen Fachgebietes ab. Der Schwerpunkt liegt  auf der Behandlung von  Patienten mit Nieren- und Bluthochdruckerkrankungen.

Das Leistungsangebot umfasst die komplette Diagnostik und Therapie  u.a. bei Störungen der Nierenfunktion, Früherkennung von Nierenbeteiligung bei Diabetes und Systemerkrankungen sowie Bluthochdruck. Dabei arbeiten die vier leitenden Fachärzte Dr. med. Matthias  Kube, Dr. med. Birger  Ruhberg, Dr. med. Ute Kappey und Dr. med. Eva Henrici eng mit den zuweisenden Ärzten zusammen.

Für terminal niereninsuffiziente Patienten werden sämtliche Dialyseverfahren inklusive Bauchfelldialyse und Heim-Hämodialyse angeboten. Die Ärzte beraten in allen Fragen zur Nierentransplantation und übernehmen die Anmeldung zur Transplantation und die Transplantationsnachsorge.

Leistungsspektrum

Ambulanz und Diagnostik:

  • Diagnostik und Therapie von Nieren- und Hochdruckerkrankungen
  • Transplantationsvorbereitung und -nachsorge
  •  insbesondere Zusammenarbeit mit Transplantationszentren in Hamburg und Lübeck
  • Diagnostik und Behandlung der art. Hypertonie
  • Beratung

 Untersuchungen:

  • Konventionelle Sonographie (Ultraschalluntersuchung)
  • Duplexsonographie (Gefäßdarstellung) des Bauchraums, der Nieren und der hirnzuführenden Gefäße
  • EKG
  • Langzeitblutdruckmessung

 Laboruntersuchungen:

  • alle im nephrologischen Schwerpunkt erforderlichen Untersuchungen im auswärtigen Großlabor
  • im Hause Analyse von Blutgasen, Säure-/Basenstatus mit pH und Basendefizit, Hb und Elektrolyte , Urinuntersuchungen im Phasenkontrastmikroskop, bakteriologische Diagnostik, Blutzucker-Tagesprofile, Medikamentenspiegelkontrollen

 Besonderheiten:

  • Ernährungsberatung

Ärzte

Dr. med. Matthias Kube,

Facharzt für Innere Medizin/Nephrologie

 

 

 

 

 

 

 

Dr. med. Birger Ruhberg,

 Facharzt für Innere Medizin/Nephrologie

 

 

 

 

 

 

 

Dr. med. Ute Kappey,

Fachärztin für Innere Medizin/Nephrologie

Diabetologin DDG, Hypertensiologin DHL

 

 

 

 

 

Dr. med. Eva Henrici,

Fachärztin für Innere Medizin/Nephrologie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ärzteteam verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Inneren Medizin und Nephrologie und bietet seinen Patienten seit 1985 eine kontinuierliche, wohnortnahe und qualitativ hochwertige Versorgung im Dialysezentrum auf dem Gelände des Klinikum Nord/Ochsenzoll. Seit 2011 arbeiten die Ärzte unter dem Dach des Medizinischen Versorgungszentrums.

Sprechzeiten

Sprechzeiten der Praxis:

Mo bis Fr:  

9.00 bis 12.00 Uhr

 

Mo und Fr:

14.00 bis 16.00 Uhr

 

und nach Vereinbarung

Kontakt

Medizinisches Versorgungszentrum der

MVZ gGmbH der PHV Hamburg-Langenhorn

Praxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen

Ochsenweberstraße 12
22419 Hamburg

 

Telefon Praxis für Terminvereinbarung: 040-53 10 03 16

Telefon Dialyse:

Abteilung Dr. Kube: 040-53 10 03 19  

Abteilung Dr. Ruhberg: 040-53 10 03- 25 oder – 47

Abteilung Dr. Kappey: 040-53 10 03 10

Abteilung Dr. Henrici: 040-53 10 03 47

Fax: 040/53100-323

 

Anfahrtsplan:

 Routenplaner

 

Sie erreichen uns mit dem Auto:

vom Flughafen Hamburg: ca. 10 Minuten per PKW

von der A 7 - Abfahrt Schnelsen-Nord: ca. 10 Minuten per PKW

 

...mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Buslinie: 292, 378

 U-Bahn: U1, Haltestellen Kiwittsmoor oder Ochsenzoll - ca. 10 Minuten Fußweg zur Praxis (siehe Lageplan)

(Fahrzeit U1 vom Hauptbahnhof bis Kiwittsmoor ca. 40 Minuten)


PHV-Dialysezentrum Hamburg-Nord

Foto: Dialysezentrum Hamburg-Nord

Dialysepflichtige Patienten der Praxis werden im räumlich angebundenen Dialysezentrum versorgt.

Unsere Medizinischen Versorgungszentren

MVZ Logo

Hier finden Sie nähere Informationen zum Leistungsangebot unserer Medizinischen Versorgungszentren.

Das PHV-Institut für Fort- und Weiterbildung (ifw)

Das Institut für Fort- und Weiterbildung der PHV bietet ein breites Schulungsspektrum für Pflegekräfte und Ärzte in der Dialyse an.

Stellenangebote

Die PHV und ihre gemeinnützigen Tochter-
gesellschaften beschäftigen bundesweit
mehr als 2.100 Mitarbeiter. Unsere aktuellen Stellenangebote:

Zertifikat berufundfamilie

Die PHV wurde für Ihre familien- und lebensphasen- bewusste Personal- politik durch die Gemeinnützige Hertie-Stiftung zertifiziert. 

Geprüfte Qualität

Unsere Zentren sind nach der neuesten Ausgabe der Norm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.