PHV-Dialysezentrum Paderborn

Das PHV-Dialysezentrum bietet unter der ärztlichen Leitung von Dr. med. Peter Schilken, Dr. med. Martin Vischedyk, Dr. med. Patrick Fowler, Dr. med. Silke Hartwig-Weiling, Dr. med. Maria Korhammer und Dr. med. Christian Aymanns sämtliche Dialyseverfahren einschließlich der Heimdialyse an. Dialysepatienten werden fachärztlich behandelt und von qualifizierten Pflegekräften während der Dialyse betreut. Fachärzte und Pflegekräfte sorgen gemeinsam für eine Dialysebehandlung, die den höchsten Ansprüchen genügt und dabei die persönlichen Bedürfnisse der Patienten berücksichtigt.

Leistungsspektrum

Das PHV-Dialysezentrum bietet folgende Dialyseformen und Zusatzangebote an:

  • 100 Dialyseplätze
  • Dialysegeräte: Fresenius 5008
  • Dialyseplätze für infektiöse Patienten
  • sämtliche Hämodialyseverfahren
  • Peritonealdialyse
  • Heimhämodialyse
  • Feriendialyse
  • Abendschicht
  • 24-Stunden-Notdienst

Überregionales Heimdialyse-Trainingszentrum

Als überregionales Heimdialyse-Trainingszentrum schult das Zentrum auch Patienten anderer Dialysezentren in der Heimdialyse. Nach Abschluss des Trainings werden die Patienten zur weiteren Betreuung zu ihrem Nephrologen am Heimatort zurücküberwiesen.
 
Die Leistungen umfassen:

  • Beratung von Prädialysepatienten über die Heimdialyseverfahren
  • Koordination und Organisation der Katherimplantation im Falle der Peritonealdialyse
  • Training des Patienten und gegebenenfalls der Angehörigen in dem gewählten Heimdialyseverfahren
  • Informationen/ Hospitation für Ärzte und Pflegekräfte aus anderen Dialysezentren

Kooperation

Die ärztlichen Leiter des PHV-Dialysezentrums arbeiten mit den Fachabteilungen der umliegenden Kliniken zusammen. Patienten mit nephrologischen Fragestellungen, die einer stationären Abklärung oder Therapie bedürfen, werden im St. Vinzenz Krankenhaus Paderborn aufgenommen. Die ärztliche Leitung des Fachbereiches Nephrologie wird im Krankenhaus von den Ärzten des Dialysezentrums, hauptsächlich von Dr. med. Vischedyk, wahrgenommen. Transplantationen werden in den Transplantationszentren Bochum, Hann. Münden und Münster durchgeführt. Die Transplantationsvorbereitung und -nachsorge erfolgen in Kooperation mit den jeweiligen Transplantationszentren.

Dialysezeiten

Mo, Mi, Fr:
6.00 - 23.00 Uhr

Di, Do, Sa:
6.00 - 12.30 Uhr

Ärztliche Leiter / Zentrumsleitung

Ärztliche Leiter:

Dr. med. Peter Schilken

Dr. med. Martin Vischedyk,

Fachärzte für Innere Medizin/Nephrologie

 

Dr. med. Patrick Fowler

Dr. med. Silke Hartwig-Weiling,
Fachärzte für Innere Medizin

 

Dr. med. Maria Korhammer

Dr. med. Christian Aymanns,

Fachärzte für Innere Medizin/Nephrologie

 

Zentrumsleiter:

Joachim Berndt

Norbert Schäfers,

Gesundheits- und Krankenpfleger für Nephrologie

Kontakt

PHV-Dialysezentrum Paderborn
Mersinweg 18
33100 Paderborn

Telefon: 05251-87 92 960
Fax: 05251-87 92 96 59
E-Mail: paderborn(at)phv-dialyse.de

 

Anfahrtsplan:

 


Routenplaner

 

Zum PHV-Dialysezentrum Paderborn gehört als ausgelagerte Behanlungsstätte das PHV-Dialysezentrum Bad Wünnenberg.

Bildergalerie

Foto: Dialysezentrum Paderborn
Foto: Team Paderborn

Facharztpraxis

Foto: Facharztpraxis in Paderborn

Alle wichtigen Informationen zur Praxis der ärztlichen Leitung im Überblick


Feriendialyse in Paderborn

Foto: Feriendialyse in Paderborn

Die PHV bietet allen Dialysepatienten, die in Paderborn Urlaub machen, die Möglichkeit der Feriendialyse.


Infobroschüre

Foto: Infobroschüre Paderborn

Nähere Informationen zum PHV-Dialysezentrum Paderborn finden Sie in unserer Broschüre.

Unsere Medizinischen Versorgungszentren

MVZ Logo

Hier finden Sie nähere Informationen zum Leistungsangebot unserer Medizinischen Versorgungszentren.

Das PHV-Institut für Fort- und Weiterbildung (ifw)

Das Institut für Fort- und Weiterbildung der PHV bietet ein breites Schulungsspektrum für Pflegekräfte und Ärzte in der Dialyse an.

Stellenangebote

Die PHV beschäftigt bundesweit über 1.900 Mitarbeiter. Informieren Sie sich über unsere aktuellen Stellenangebote.

Geprüfte Qualität

Unsere Zentren sind nach der neuesten Ausgabe der Norm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.