Zum Hauptinhalt springen

Medizinische Fachangestellte (MFA)

Bei der PHV haben Sie gute Entwicklungschancen. Und viele andere Vorteile.

Ausbildung als  „Medizinische Fachangestellte" (kurz „MFA“): 

Medizinische Fachangestellte können in ihrer Ausbildung in einem unserer Dialysezentren in Kooperation mit einer Arztpraxis alle Kompetenzen erwerben, auf die es in dem Berufsbild ankommt. Bei uns arbeiten Sie mit Patienten, die regelmäßige Dialysebehandlungen benötigen. Sie assistieren bei der Untersuchung, Behandlung, Betreuung und Beratung der Patienten. Außerdem unterstützen Sie unsere Ärzte und Pflegekräfte in der Organisation und Verwaltung unseres Dialysezentrums und der kooperierenden Praxis.

„Medizinische Fachangestellte“ ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre.

Was Sie dafür mitbringen sollten?

Mittlere Reife / Interesse an einem vielseitigen medizinischen Berufsbild / Spaß am Umgang mit dem PC und speziellen EDV-Programmen / Einfühlungsvermögen und Freundlichkeit

Schon während Ihrer Ausbildung profitieren Sie von vielen Vorteilen. Dazu zählen zum Beispiel:

Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem sympathischen Team / Individuelle Einarbeitung / Ansprechende Vergütung nach unserem hauseigenen Tarif / Fahrtkostenerstattung / 30 Tage Urlaub / Geregelte Wochenarbeitszeit von 38 Stunden / 13. Monatsgehalt plus Urlaubsgeld / Zuschuss zu Fitnessangeboten/ Auch nach Ihrer Ausbildung Entwicklungschancen durch vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote / Gute Chancen auf Übernahme 

Entdecken Sie jetzt Ihre Vorteile. Ganz in Ihrer Nähe.
 

Wie die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten bei der PHV aussieht und welche Vorteile die PHV als Arbeitgeber bietet, erzählen unsere Auszubildende Celina sowie Julia und Mehtap, die beide nach erfolgreich absolvierter Ausbildung als Medizinische Fachangestellte bei der PHV arbeiten: